Crowdfunding bezeichnet eine Form der Finanzierung von Projekten durch eine Vielzahl an Menschen (engl. crowd).

Beim Crowdfunding wird eine Summe festgelegt, die man für die Realisierung seines Projektes benötigt. Diese Summe soll durch finanzielle Unterstützung der Crowd auf einem Treuhandkonto gesammelt werden, wobei das Geld nur bei erfolgreicher Finanzierung der gesamten Summe ausgezahlt wird. Andernfalls geht das Geld zurück an den Unterstützer. In der Regel erhalten die Unterstützer bei erfolgreicher Finanzierung für ihren Beitrag ein Dankeschön in Form einer Gegenleistung oder eines Produktes, die aus dem Projekt resultieren.

Indem eine große Masse an Menschen sich für das Projekt begeistern lässt und es unterstützt, ist es für den einzelnen nur ein kleiner Betrag, der in der Summe wiederum zu etwas Großem führt.

Der Vorteil von Crowdfunding liegt sowohl für den Projektstarter als auch für die Unterstützer auf der Hand. Der Projektstarter erhält die finanziellen Mittel sein Projekt zu realisieren und erkennt schon in der FInanzierungsphase, ob seine Idee eine Nachfrage besitzt. Der Unterstützer bekommt sogar etwas für seine Finanzspritze und geht damit auch kein Risiko ein. Sofern die Finanzierungssumme nicht erreicht wird, erhält er sein Geld zurück.