Auf unseren Honiggläsern steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Wir sind rechtlich dazu verpflichtet ein Datum auf unsere Gläser zu schreiben, die Zeitspanne können wir dabei selbstständig bestimmen.

Sollte Ihr Honigglas das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, dann bedeutet dies keinesfalls automatisch, dass der Honig darin nicht mehr gut ist. Wie wir auf unseren Etiketten stehen haben, sollte Honig kühl, trocken und dunkel aufbewahrt werden. Bei korrekter Lagerung ist unser Honig auch dann noch weit über das Haltbarkeitsdatum essbar. Im Umkehrschluss bedeutet es jedoch auch, dass sich der Honig bei falscher Lagerung auch innerhalb der Mindesthaltbarkeit zunächst in zwei unterschiedlich konsistente Schichten trennt und im schlimmsten Fall anfängt zu gähren.

Haben Sie Fragen zur Lagerung oder sind sich nicht sicher, ob Ihr Glas noch essbar ist, dann können Sie uns jederzeit ansprechen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!